Grillpfanne für Fisch, Gemüse und Obst

Wenn man neben dem Standard-Grillgut wie Würstchen und Fleisch auch Fisch oder Gemüse grillen möchte, empfiehlt sich hierzu eine Grillpfanne. Wer etwas außergewöhnliches ausprobieren möchte kann die Grillpfanne auch für Bratkartoffeln verwenden.

Üblicherweise hat die Grillpfanne kleine Löcher oder Rillen. Diese Sorgen zum einen dafür, dass die Hitze gut an das Grillgut heran kommt, aber kleinere (Gemüse-) Stücke nicht hindurch fallen können. Auch für Obst, wie z.B. Bananen, bietet sich eine Grillpfanne an. Kleinteiliges Grillgut, welches ansonsten durch den Grillrost fallen würde, kann somit optimal auf dem Grill zubereitet werden. Es empfiehlt sich, die Grillpfanne ordentlich vorzuheizen, damit das Grillgut schön braun wird.

Vorteile und Nachteile

VorteileKleinteiliges Grillgut wie z.B. klein geschnittenes Gemüse kann nicht durch den Grillrost fallen. Ideal auch für zarte Fischfilets, Obst oder sogar Bratkartoffeln.

NachteileJe nach Größe des Grille nimmt eine Grillpfanne ggf. viel Platz auf dem Grillrost ein.

 

Fazit

Ausprobieren! Für abwechslungsreiches Grillgut auf dem Grill ist eine Grillfpanne sehr zu empfehlen – Zarte Fischfilets, kleinteiliges Grillgut / Gemüse, Obst oder auch Bratkartoffeln lassen sich sehr gut mit einer Grillpfanne zubereiten.

Weitere Informationen

Hier finden Sie Weber Grillpfannen bei Amazon*

Beitrag teilen

Empfehlungen

Weber
Grillpfanne

Weber Grillpfanne

Jetzt kaufen!*

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.