Die wichtigsten Grillregeln

Eine der wichtigsten Regeln ist, dass der Grillabend schon im Vorfeld genau geplant wird. Vor allen Dingen sollte genügend Zeit eingeplant werden. Unterschiedliche Gerichte haben unterschiedliche Garzeiten. Wenn alle Gäste möglichst zu gleichen Zeit essen wollen, müssen die verschiedenen Garzeiten in der Vorplanung schon berücksichtig werden.

GrillpartyIn die Vorplanung fällt auch die Auswahl des Grills. Die meisten Menschen, die öfters grillen, schwören auf den Holzkohlegrill. Beim Grillen mit Holzkohle erhält man den einzigartigen rauchigen Geschmack. Zum anderen ist das Grillen mit Holzkohle sehr aufwendig und verlangt auch ein gewisses Geschick. Bevor der eigentliche Grillvorgang vonstattengehen kann, muss sich auf der Kohleschicht eine hellgraue Ascheschicht bilden. Vom Anzünden bis zu diesem Zeitpunkt dauert es ungefähr eine halbe Stunde. Einfacher in der Handhabung und auch viel weniger zeitaufwendig sind der Gasgrill und der Elektrogrill. Wer hier wirklich etwas Gutes haben möchte, sollte lieber ein wenig mehr investieren. Bei diesen beiden Grillarten, ist die Hitze der entscheidende Punkt. Zu preiswerte Modelle sind oft nicht heiß genug und lassen das Fleisch schnell trocken werden. Der Hersteller
Enders hat beispielsweise eigens eine patentierte Turbo Zone entwickelt, mit der selbst Steaks perfekt gelingen.

Beim Anzünden eines normalen Holzkohlegrills gilt es auch einige Dinge zu beachten. Immer noch sehr beliebt ist das Anzünden des Grills mit Spiritus oder Benzin. Zwar entzündet sich das Feuer sehr schnell, jedoch kann es beim Anzünden zu Verpuffungen kommen. Die Gefahr von schwerwiegenden Verbrennungen ist sehr groß. Sicherer sind flüssige Grillanzünder. Leider verbreiten diese häufig einen beißenden Geruch. Ohne diese unangenehme Nebenwirkung sind feste Grillanzünder. Ein problemloses und sicheres Anzünden des Grills ist auch mit einer Heißluftpistole möglich. Hierzu benötigen Sie aber eine Steckdose.

Ist der Grill einmal angezündet, wird die Grillfläche in verschiedene Temperaturzonen eingeteilt. Am Rand befinden sich die Zonen mit niedriger Temperatur, dann folgen die mit mittlerer und im Zentrum das mit hoher Temperatur. So können in den verschiedenen Zonen gleichzeitig Fleisch, Fisch oder Gemüse mit unterschiedlichen Garzeiten gegrillt werden.

Insbesondere Steaks sollten nicht zu häufig gewendet werden. Das Steak wird eine Minute auf den Rost gelegt, dann wird das Fleisch gewendet und um 45 Grad gedreht. Dieser Vorgang wird nach jeweils einer Minute noch zweimal wiederholt.

Für das Wenden des Fleisches sollte ein Spatel oder eine Zange verwendet werden. Eine Fleischgabel zerstört die Struktur des Fleisches. Der Saft kann durch die Löcher entweichen und die Steaks werden hart.

Nach dem Grillen von Steaks sollten diese ungefähr fünf Minuten ruhen. Werden Steaks einer großen Hitze ausgesetzt, flüchtet sich der Saft in das Zentrum des Fleischs. Nach einer gewissen Abkühlphase verteilt sich der Saft wieder gleichmäßig.

Über die Frage, wann man die Steaks würzen soll, gehen die Meinungen auseinander. Oft wird behauptet, dass die Steaks, wenn sie kurz vor dem Grillen gesalzen werden, zäh werden. Dies entspricht nicht den Tatsachen. Es besteht nur ein geschmacklicher Unterschied, ob das Fleisch vor dem Grillen oder nach dem Grillen gewürzt wird.

Sehr beliebt ist das Übergießen des Fleisches mit Bier. Der erhoffte geschmackliche Gewinn ist jedoch eher gering. Vielmehr werden durch die Flüssigkeit nur Kohle- und Aschepartikel aufgewirbelt. Ein Mehrwert im Geschmack kann man auch nicht feststellen. Wer das Bier auch schmecken möchte, sollte das Fleisch vorher in einer Biermarinade einlegen.

Nach dem Grillen sollte der Grill sofort gereinigt werden. Das Grillrost muss ausgebrannt und dann mit einer Edelstahlbürste die Reste entfernt werden. Anschließend sollte dieser mit Öl bepinselt werden. Wer clever ist, kann natürlich auch einen Akkuschrauber mit Messingbürstenaufsatz verwenden. Das spart Zeit und Nerven. Diese muss jedoch vor Gebrauch gründlich desinfiziert werden!

Beitrag teilen

Weitere Informationen

Gas Grills von Enders bei Amazon*

Bildquelle: Grill-Profi-Shop

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.